Register Anmeldung Kontakt

Frauen die nur sex wollen, Ich die Femme, wollen nur sex

Jump to. Manche Klischees halten sich hartnäckig, zum Beispiel dass Männer nur Sex wollen und Frauen per se nicht.

schöner Mutter Scout.

Online: Jetzt

Über

Du bist doch gerade erst gekommen! Half-Night-Stand nennt man das, wenn frau auf die Anstandsnacht mit der neuen Eroberung lieber verzichtet. Tja, weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Typ, den man im Halbdunklen oder im volltrunkenen Zustand als knackige Cocktailkirsche auf einem lustigen Mädelsabend wähnte, am nächsten Morgen eher an — um im Bild zu bleiben — Dörrobst erinnert.

Name: Austina
Wie alt bin ich: Ich bin 34 Jahre alt

Views: 14441

Ende der Geschichte. Nein, sie fängt gerade erst an, und zwar mit dem Geficktwerdenwollen. Denn hinter der eindeutigen Botschaft steht die eigentlich aufregende Frage, auch wenn sie nüchtern klingt: Wie schreibt eine Frau, klug, gebildet, heute über das, was man Begehren nennt?

Schon das Wort klingt ja altertümlich, mahagoniartig, jedenfalls irgendwie unpassend für das, worum es geht: Sex, zwei Leute, nackt, wild, und den Moment der Erwartung, der davor liegt, das angespannte Gefühl, das sich erst durch die Berührung löst.

Die Überlegung, was denn weibliche Leidenschaft ausmache, ist im vergangenen Jahrhundert aus allerlei philosophischen und psychoanalytischen Winkeln betrachtet worden, von Männern wie von Frauen; in der Kulturtheorie hat die Suche nach dem Begehren ihren Höhepunkt schon vor Jahrzehnten mit Michel Foucault und Jacques Lacan erreicht, die letzten Ausläufer dieser Bewegung wurden später von Judith Butler feministisch eingefasst oder alltagszugewandt von Susan Sontag aufgenommen.

Die Spannkraft einer Theorie entfaltet sich aber nun einmal aus den Beweglichkeiten des Lebens, auf das sie Bezug nimmt — und inzwischen wirken diese Blickwinkel auf die Leidenschaft verwaist oder verstellt, die vielen Gedanken, die aus ihnen kamen, matt und abgestumpft wie veraltetes Werkzeug, mit dem man ungelenk einer Wirklichkeit zu begegnen versucht, die längst eine andere geworden ist.

In diesem Fall ist sie bestimmt von Frauen, die ihre eigene Weiblichkeit durch ihren Alltag hindurch mitdenken, wissen wie sie wirken, auf andere und auf sich selbst, die selbsthermeneutisch unterwegs sind, entweder weil sie es müssen, in der Organisation ihrer Liebesverhältnisse, Berufsentwicklung oder Familienplanung, oder einfach, weil es ihnen schlicht gefällt.

Angel zeichnet einen Blick auf die Welt nach, dessen Weg durch die eigenen Leidenschaften hindurch und über sie hinausgeht. Und gerade das macht Angels Projekt als Buch interessant, weil es riskant ist.

Auf knapp vierhundert Seiten tritt immer dieselbe Person auf, in unterschiedlichen Stimmlagen, sie spricht knapp und komponiert. Meist bilden nur drei, vier Sätze intime Episoden aus dem sexuellen Alltagsleben der Frau ab, in dem eine Nacht mit einem Fremden genauso vorkommt wie die depressive Phase nach einer Abtreibung oder der Vortrag einer gealterten Shere Hite. Was es also zu sagen gibt, lässt sich offenbar nur so, in dieser suchenden Form aussprechen, auch für eine Sexualhistorikerin, die in Cambridge und Harvard studiert hat.

Was aber bedeutet die Abkehr von Eindeutigkeit für die eigene feministische Haltung, mit der sie sich auch auseinandersetzt?

Feminismusfragen seien lange nur als Fragen von Verboten aufgeworfen worden, kontrollierend, manchmal schmallippig. Vor allem die Leidenschaft habe es getroffen, die ja einerseits eine egoistische Kategorie ist, andererseits immer auch ein Nachgeben dem anderen gegenüber bedeutet. Begehren ist immer mehr als ein Gefühl; es ist eine Möglichkeit, störrisch Individualität zu behaupten.

Zum Newsticker Newsticker. Schlagzeilen, Meldungen und alles Wichtige.

Sex-Mythen: Wollen Männer Sex beim ersten Date? - taff

Die Nachrichten heute: Newsticker, Schlagzeilen und alles, was heute wichtig ist, im Überblick. Home Kultur Literatur Weibliches Begehren: Wenn kluge Frauen einfach nur Sex wollen.

Stützen der Gesellschaft Deus Ex Machina Film Literatur Pop Kunst Theater Architektur Klassik Medien Blau. Mehr aus dem Web. Neues aus der Redaktion.

Wenn kluge frauen einfach nur sex wollen

Auch interessant. Mehr zum Thema.

Partnerschaft Eva Illouz Warum Liebe weht tut und Männer Bindung scheuen. Geschichte Kulturgeschichte Wie käuflicher Sex gesellschaftsfähig wurde.